E-Mail: mail@lasterliebe.de

FÜRS LEBEN GERN

Seit Berufskraftfahrerin Evi Dawids das Kipperfahren für sich entdeckte, ist sie sich sicher – das ist hundertprozentig das, was sie machen will.

Was bitte ist ein „Erdnuggl“? „Mit dem Schild kam vor ein paar Jahren mein liebster ehemaliger Kollege Torsten um die Ecke, als ich in den reinen Baustellenverkehr wechselte und nur noch Aushub fuhr. Ein Erdnuckel ist, wie ich, ein eher klein gewachsener Mensch. Außerdem würde ich ja nun im Dreck rumwühlen, also passe das, meinte er“, erklärt Evi Dawids lachend. Inzwischen fährt sie für ihren neuen Arbeitgeber, Baisch Transporte aus Stuttgart, auch wieder Sand, Kies, Steine und anderes Schüttgut. Das Schild hat trotzdem seinen Ehrenplatz hinter der Frontscheibe auf der Beifahrerseite behalten. Es ist 6:00 Uhr am Morgen. Evi ist die erste, die mit ihrem Kippsattelzug vor dem Waagenhaus des Steinbruchs…

weiterlesen

FÜRS LEBEN GERN

Seit Berufskraftfahrerin Evi Dawids das Kipperfahren für sich entdeckte, ist sie sich sicher – das ist hundertprozentig das, was sie machen will.

Was bitte ist ein „Erdnuggl“? „Mit dem Schild kam vor ein paar Jahren mein liebster ehemaliger Kollege Torsten um die Ecke, als ich in den reinen Baustellenverkehr wechselte und nur noch Aushub fuhr. Ein Erdnuckel ist, wie ich, ein eher klein gewachsener Mensch. Außerdem würde ich ja nun im Dreck rumwühlen, also passe das, meinte er“, erklärt Evi Dawids lachend. Inzwischen fährt sie für ihren neuen Arbeitgeber, Baisch Transporte aus Stuttgart, auch wieder Sand, Kies, Steine und anderes Schüttgut. Das Schild hat trotzdem seinen Ehrenplatz hinter der Frontscheibe auf der Beifahrerseite behalten. Es ist 6:00 Uhr am Morgen. Evi ist die erste, die mit ihrem Kippsattelzug vor dem Waagenhaus des Steinbruchs…

weiterlesen

FÜRS LEBEN GERN

Seit Berufskraftfahrerin Evi Dawids das Kipperfahren für sich entdeckte, ist sie sich sicher – das ist hundertprozentig das, was sie machen will.

Was bitte ist ein „Erdnuggl“? „Mit dem Schild kam vor ein paar Jahren mein liebster ehemaliger Kollege Torsten um die Ecke, als ich in den reinen Baustellenverkehr wechselte und nur noch Aushub fuhr. Ein Erdnuckel ist, wie ich, ein eher klein gewachsener Mensch. Außerdem würde ich ja nun im Dreck rumwühlen, also passe das, meinte er“, erklärt Evi Dawids lachend. Inzwischen fährt sie für ihren neuen Arbeitgeber, Baisch Transporte aus Stuttgart, auch wieder Sand, Kies, Steine und anderes Schüttgut. Das Schild hat trotzdem seinen Ehrenplatz hinter der Frontscheibe auf der Beifahrerseite behalten. Es ist 6:00 Uhr am Morgen. Evi ist die erste, die mit ihrem Kippsattelzug vor dem Waagenhaus des Steinbruchs…

weiterlesen

FÜRS LEBEN GERN

Seit Berufskraftfahrerin Evi Dawids das Kipperfahren für sich entdeckte, ist sie sich sicher – das ist hundertprozentig das, was sie machen will.

Was bitte ist ein „Erdnuggl“? „Mit dem Schild kam vor ein paar Jahren mein liebster ehemaliger Kollege Torsten um die Ecke, als ich in den reinen Baustellenverkehr wechselte und nur noch Aushub fuhr. Ein Erdnuckel ist, wie ich, ein eher klein gewachsener Mensch. Außerdem würde ich ja nun im Dreck rumwühlen, also passe das, meinte er“, erklärt Evi Dawids lachend. Inzwischen fährt sie für ihren neuen Arbeitgeber, Baisch Transporte aus Stuttgart, auch wieder Sand, Kies, Steine und anderes Schüttgut. Das Schild hat trotzdem seinen Ehrenplatz hinter der Frontscheibe auf der Beifahrerseite behalten. Es ist 6:00 Uhr am Morgen. Evi ist die erste, die mit ihrem Kippsattelzug vor dem Waagenhaus des Steinbruchs…

weiterlesen

FAMILIENANGELGENHEIT

Lastwagen waren schon immer das Ding von Ulrich Kilian. Nach einer gemeinsamen Oldtimer-Restaurierung haben jetzt auch sein Sohn und seine Tochter ein „echtes“ Laster.

weiterlesen

GANZ RICHTIG HIER

Lieben, was man jeden Tag tut, und dadurch Freude am Leben haben – das ist, es was für Bkf-Quereinsteiger Freddy Staiger seinen Traumberuf ausmacht.

weiterlesen

MIT GÄNSEHAUTEFFEKT

Berufskraftfahrerin Kerstin Irps pflegt eine Lasterliebe, die mehr oder weniger aus Zufall entstand, sich aber prächtig entwickelt hat.

weiterlesen

EIN HERZ FÜR KEHRICHTWAGEN

Einem Saurer 4DFK gehört das Herz von Rainer Scherrieble – eine Liebe, die hier und da ein bisschen rostet, aber sonst ganz wunderbar in Schuss ist.

weiterlesen

Der Berufstourist

Touren erledigen ist eine Sache, Touren erleben eine ganz andere. Die Leidenschaft von Edwin Kuiper ist definitiv Letzteres.

weiterlesen

EXTRABREIT

Groß und schwer, das ist es, was Michael Heidenreich bewegt – im doppelten Sinn. Denn er ist Schwerlastfahrer und liebt diese Herausforderung.

weiterlesen

Vater und Tochter

Wim und Elke Yland – eine ganz besondere Beziehung, geprägt von der Liebe zum Laster und einer gemeinsamen Tour.

weiterlesen

MANN FÜR BESONDERE EINSÄTZE

Eric Lauenstein ist Schwerlastpannenhelfer aus dem Sauerland – heute ist es sein Traumberuf, doch begonnen hat es als Übergangsjob.

weiterlesen

Schwer verliebt

Große Kräne, gigantische Lasten, tägliche neue Aufgabenstellungen und dabei fast immer was zu lachen – deshalb lieben Stephan und Thorsten Ludwig ihren Job.

weiterlesen